ANKARA
Durchblick
Mehr als Sucuclu Pide
premium jobs

Treffen
PODCAST
Ankara-Pressespiegel 
Darf Kubicki Erdoğan so nennen?
(30. September) Als "kleine Kanalrette" hat der FDP-Politiker den türkischen Präsidenten bezeichnet. Darf er ihn mit einem Tiervergleich bedenken, weil er seine Flüchtlingspolitik kritisieren will? Der Fall weckt Erinnerungen an Jan Böhmermann.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Nato-Anwärter Schweden bereit für Waffenexporte in die Türkei
(30. September) Die zuständige schwedische Behörde gab grünes Licht, erstmals seit 2019 wieder Waffen an die Türkei zu liefern. Neben der Türkei fehlt die Ratifikation des Nato-Beitritts Schwedens nur noch durch ein weiteres Mitgliedsland. [Paywall]

Kommentare: 0
Klicks: 0
Es gehört sich nicht
(30. September) Der Vizepräsident des Bundestags hat den türkischen Staatschef als "Kanalratte" bezeichnet und redet sich nun auch noch heraus. Mit Verlaub, geht es noch dümmlicher?

Kommentare: 0
Klicks: 0
Nach Stockholms Antrag auf Nato-Beitritt: Schweden erlaubt wieder Rüstungsexporte in die Türkei
(30. September) Die Türkei hatte Schwedens Nato-Aufnahme zunächst blockiert und die Aufhebung der Beschränkungen bei Militärexporten gefordert. Nun wird Schweden Ausrüstung liefern.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Schweden lässt Waffenexporte in die Türkei wieder zu
(30. September) Schweden will in die Nato – und ist dabei auf das Wohlwollen der Türkei angewiesen. Nun haben die schwedischen Behörden eine Entscheidung getroffen, die der Regierung in Ankara gefallen wird.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Erdoğan-Anwalt Mustafa Kaplan: »Herr Kubicki ist nicht besser als die AfD«
(30. September) »Kleine Kanalratte« hat Bundestagsvize Kubicki den türkischen Präsidenten Erdoğan genannt. Der will sich das nicht gefallen lassen – und hat Anzeige erstattet.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Er war der „Türke Ali“, tarnte sich als „Bild“-Reporter: Der Spion des Guten
(30. September) Der legendäre Investigativreporter Günter Wallraff wird 80. Von Ruhestand kann bei ihm keine Rede sein

Kommentare: 0
Klicks: 0
Erdogans Dünnhäutigkeit: Erneute Klage wegen Beleidigung
(30. September) Der türkische Präsident erstattet Anzeige gegen Wolfgang Kubicki. Es ist nicht der erste Konflikt mit einem deutschen Prominenten.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Und ewig klagt der Erdogan: Erneut will der türkische Präsident einen prominenten Deutschen vor Gericht bringen
(30. September) Der türkische Präsident erstattet Anzeige gegen gegen Wolfgang Kubicki. Der sieht dem Prozess gelassen entgegen und setzt auf den deutschen Rechtsstaat.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Beleidigung: Nach Böhmermann jetzt Kubicki: Erdoğan zeigt FDP-Politiker in Deutschland an
(30. September) Weil er sich von Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki beleidigt fühlt, hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan bei der Hildesheimer Staatsanwaltschaft Strafantrag gestellt.

Kommentare: 0
Klicks: 0


ankara.expat.info © 2022 secession limited | contact | advertise | impressum